Holzbauten wirken besser

Logistikhalle Schachinger © Walter Ebenhofer

Viel Reputation durch eine Lagerhalle aus Holz: Schachinger Logistik profitiert von der Entscheidung für Holz.

Das Logistikunternehmen Schachinger hat sich 2013 zum Bau einer riesigen Lagerhalle aus Holz entschlossen. Das hat der Firma viel Reputation eingebracht. Eine neue Studie belegt nun wissenschaftlich, dass Unternehmen mit Firmengebäuden aus Holz deutlich positiver wahrgenommen werden.

"Wenn man Holz verwendet, nimmt man aktiv CO2 aus der Luft und bekommt eine andere Arbeitsatmosphäre noch dazugeschenkt", berichtet Max Schachinger, Miteigentümer und Beiratsvorsitzender von Schachinger Logistik über seine Motivation in Holz anstatt in der für Lagerhallen üblichen Stahl- und Betonbauweise zu bauen. Holz kann aber noch mehr. Tatsächlich hat der Bau einer 12.000 m² großen Halle in Holzbauweise am Firmenhauptsitz in Hörsching viel Aufmerksamkeit erregt und das nachhaltige und innovative Image des Unternehmens Schachinger Logistik bestärkt. 

Positive Assoziationen zu Holzbauten

Gebäude hatten schon immer auch eine repräsentative Aufgabe. Unternehmen nutzen ihre Bauten gezielt als räumlich erlebbare Markenzeichen ihrer Kultur und ihrer Werte. Inwiefern der Baustoff Holz eingesetzt in Lagerhallen, Büros, Hotels oder Shops  an der Reputation von Unternehmen mitwirkt, wurde nun erstmals in einer wissenschaftlichen Studie der Johannes Kepler Universität Linz untersucht. Die Studie stützt sich auf 450 persönliche Interviews, die mit einer repräsentativen Stichprobe der Bevölkerung in Österreich geführt wurden.

Wesentliches Ergebnis der Studie ist, dass Unternehmen, die in Holzbauten ihrer Tätigkeit nachgehen, mit einer sehr hohen positiven Assoziationskette rechnen können und deutlich positiver wahrgenommen werden als Betriebe mit Bauten in mineralischer Bauweise.

Umweltbewusst, sozial, innovativ

Firmen mit Gebäuden aus Holz wird ein hohes Maß an sozialer und ökologischer Verantwortung zugeschrieben. Die Unternehmen gehen gut mit Mitarbeitern um (63 % Zustimmung gegenüber 50 % Zustimmung bei Firmen mit mineralischen Bauten), unterstützen allgemeine Anliegen der Gesellschaft (76 % gegenüber 54 % Zustimmung) und zeichnen sich durch umweltbewusstes Verhalten aus (76 % gegenüber 42 % Zustimmung).

Des Weiteren wird Firmen mit Gebäuden aus Holz ein gutes Arbeitsklima und gute Arbeitsqualität zugesprochen. Die Unternehmen sehen aus wie solche, die gute Mitarbeiter haben (67 % zu 60 % Zustimmung), und wie solche, in denen man gerne arbeitet (80 % zu 56 % Zustimmung).

Nicht zuletzt werden Firmen mit Gebäuden aus Holz eine höhere Produktqualität und mehr Innovationskraft zugetraut. Die Unternehmen bieten hochqualitative Produkte und Dienstleistungen an (69 % gegenüber 62 % Zustimmung) und entwickeln innovative Produkte und Dienstleistungen (70 % gegenüber 60 % Zustimmung).

12 % mehr Reputation

All diese Faktoren und Zuschreibungen wirken sich als Reputationstreiber für Unternehmen mit Holzbauten aus. Die Reputationswirkung ist in Summe um 12 % höher als bei Firmengebäuden in mineralischer Bauweise. Die Empfehlungsrate ist höher - 69 % (gegenüber 54 %) würden grundsätzlich etwas Positives über das Unternehmen sagen -  ebenso die Vertrauenswürdigkeit (66 % gegenüber 53 % Zustimmung) und die Bereitschaft, eine Kundenbeziehung einzugehen (63 % gegenüber 55 % Zustimmung). 

Unternehmen, die auf Holz bauen, profitieren deutlich. Denn wissenschaftlich belegt ist zudem, dass sich eine hohe Reputation am Ende auch positiv auf finanzielle Kennzahlen wie Rentabilität und Gewinn auswirkt. 

Luft nach oben

"Hier strahlt die Umgebung das Niveau aus", meint Max Schachinger zu seinem Hochregallager in Holzbauweise. Schachinger Logistik hat das Potential des Holzbaus erkannt und ist damit nicht allein. Derzeit liegt der Anteil des Holzbaus im Segment Industrie- und Gewerbebauten gemessen an den Quadratmetern gebauter Nettogrundfläche bei 6 %. Aber immer mehr Unternehmer entscheiden sich bei der Errichtung von Firmen- und Bürogebäuden bewusst für den Baustoff Holz. Die jetzt neu vorliegende wissenschaftliche Studie bescheinigt eindeutige Reputationseffekte durch Holzbauten und gibt Rückenwind für entsprechende Investitionen.

Büro- und GewerbebautenHallenShopsReputation