Moxy Wien: Holz-Hotel am Flughafen

Moxy Flughafen Wien © Cathrine Stukhard

Das Moxy Hotel am Flughafen Wien ist mit 6 Geschossen aus Holz eines der bislang größten Holzgebäude Wiens.

Vor kurzem eröffnete das erste Moxy Hotel Österreichs. Es ist in einem patentierten, modularen Holzbausystem errichtet, das serienmäßig bei etlichen weiteren Hotels der Kette zum Einsatz kommt.

Moxy ist der neue, junge Lifestyle-Brand der internationalen Hotelkette Marriott. Insgesamt 7 Moxy Hotels sind weltweit bereits realisiert, das Moxy am Flughafen Wien ist mit 405 Zimmern das bislang größte. Besonders sind nicht nur Spirit und Style des Hotels, sondern auch Bauart und Bauzeit. Nur ein Jahr ist zwischen Spatenstich und Eröffnung vergangen. Zu verdanken ist das einer effizienten Modulbauweise in Holz. 

Steckspiel auf der Baustelle

Partner von Marriott ist der niederländische Investor Vastint Hospitality, bei dem auch IKEA investiert ist. Dieser Investor hat das zur Anwendung gebrachte Holzbausystem entwickeln und europaweit patentieren lassen. Die Hotelzimmer bestehen aus Brettsperrholz-Modulen und werden komplett im Werk vorgefertigt. Die Bäder sind bereits gefliest und eingerichtet, Wärmedämmung und Schallschutzfenster schon in die Wände eingebaut. Die Bauteile müssen nur noch vor Ort auf dem betonierten Erdgeschoß bzw. rund um die betonierten Stiegenhauskerne zusammengesteckt werden. Die Brettsperrholz-Bauteile stammen von einem österreichischen Hersteller, die Vorfertigung der Module erfolgt in Italien. Bemerkenswert ist nicht zuletzt, dass die Holzfertigteile bereits einen so hohen Schallschutz aufweisen, dass sie problemlos auf einem Flughafen eingesetzt werden können.

Holzbau in Serie

Das Moxy am Flughafen Wien ist eines der bislang größten Holzgebäude in Wien bzw. Niederösterreich. 6 Geschosse in Holz zählt es, so viele wurden zuvor nur beim 2012 fertiggestellten Wohnbau in der Wiener Wagramer Straße realisiert. Für die Generalplanung zeichnete bwmretail verantwortlich. Sie haben auch die vorgehängte Aluminiumfassade, die sich wie ein Flechtband um den Baukörper legt und als Blickfang fungiert, konzipiert.

Über 100 weitere Moxy Hotels sind in den nächsten Jahren weltweit geplant. bwmretail arbeitet konkret bereits an Moxy Messe München, Moxy Dresden und Moxy Paris-Charles de Gaulle. Mit den Moxys geht der Holzbau in Serie. Alle geplanten Projekte werden in der entwickelten Holzmodulbauweise errichtet.

Daten & Fakten

Moxy Flughafen Wien
Standort: Flughafen Wien Schwechat
Bauherr: Vastint Hospitality, Amsterdam
Generalplanung: bwmretail, Wien
Umfang: 405 Zimmer, 14.000 m² Gesamtfläche
Fertigstellung: 2017

MoxyHotelHolzmodulbauweise